Jahresausflug in das Kloster Bebenhausen

 

Am 05.07.2013 war es endlich soweit, der langersehnte Jahresausflug fand statt. Die Schüler hatten im Frühjahr das Thema "Mittelalter", zu dem eine Woche lang verschiedene Arbeitskreise angeboten wurden. Es kam ein Ritter mit Rüstung zu Besuch und ein Falkner hatte 2 Greifvögel dabei. Die Kinder bastelten sich Bögen und flechteten Körbe oder fertigten ein Spiel an. Eine weitere Gruppe probte ein selbstgeschriebenes Theaterstück, zum Abschluß gab es ein kleines Fest mit den Eltern.

Morgens um 8:30 Uhr ging es los, die ganze Schule nebst Lehrern und Begleitpersonen trafen sich an der Bushaltestelle.

Eine Lehrerin führte die KInder in der Anlage herum und erzählte Geschichten dazu. Sie besichtigten die Schlafplätze und die Gräber der Mönche und Ritter, darunter der letzte Hadolfinger. "Wendelin von Hailfingen" starb als letzter des Mannesstammes am 7. Januar 1527.

Dann wanderte die Schule in das Wildgehege nach Entringen. Dort wurde gemeinsam gegrillt, gespielt und die Wildschweine und Rehe bestaunt. So gestärkt ging es durch den Wald zum Bus und wieder nach Hause. Die Kinder waren zwar etwas müde, hatten aber viel Spaß und einiges zu erzählen.

 

 

 

Gartentag am 20.06.2013

 

Am Gartentag konnten die Kinder zwischen verschiedenen Gruppen wählen:

Die Gruppe von Frau Steudle  hatte das Thema Wildbienen. Sie lernten viel über die Bienen,  und sahen einen Film dazu an.  Zum Schluß wurden tolle Bienen gebastelt.

Die Gruppe von Frau Stegmeyer und Frau Holzmüller ging zum Erdbeerpflücken auf das Erdbeerfeld und bereiteten kleine Erdbeerkuchen und leckeren Erdbeerquark zu.

Frau Burkhardts  Gruppe bearbeitete mit Raspel, Feile und Säge Steine und fertigten kleine Kunstwerke an. Es gab Mond,e, Sterne, Fische u.v.m. Zum Schluß bekamen die Steine noch Farbe und eine Stange damit man diese zB in den Garten stellen kann.

Die Gruppe von Frau Ruf hatte das Thema Kräuter. Sie kochten Tee aus frischer Minze, aßen ein Schnittlauchbrot und tranken selbstgemachte Limonade. Sie bereiteten eine Ringelblumensalbe und Kräuteröl zu.

Der Förderverein unterstütze hierbei die Lehrerinnen und half den Kindern beim bearbeiten der Steine und beim basteln der Bienen.

 

Bilder zum Gartentag gibt es hier

Nach oben